• Was muss man denn trinken, um solch einen Strahl zu produzieren?

    Dank an Kornelia und Nikolaus für dieses bunte Aha-Erlebnis!

    Oh Mann!


    votre commentaire
  • NostaliePostkarten sind beliebt und dekorativ, besonders die alten. Dachte sich ein Designer und gestaltete eine Rosentasse mit Briefmarken und Poststempel im Hintergrund. Das Produkt gefiel und wurde von einem Delmenhorster Möbelhaus geordert und verkauft. Das ganze endete mit einem firmeninternen Polterabend und einer Rückrufaktion für Kaffeetassen. Ein 20-Euro-Gutschein je Tasse, die nur 1,99 € kostete. Das ist aber trotzdem kein gutes Geschäft, denn die Tassen werden sicherlich noch teurer, wenn sogar das Haus der Geschichte in Bonn eine haben will.


    1 commentaire
  • Théorie de la carte postaleThéorie de la carte postaleHeute war ein ganz wunderbares Geschenk im Briefkasten: "Théorie de la carte postale" von Sébastien Lapaque, dazu noch mit einer Widmung des Autors und versandt in einem Umschlag mit fantastischen Briefmarken. Liebe Ildikoo, du hast dich selbst übertroffen. Tausend Dank!

    Théorie de la carte postale


    3 commentaires
  • La Chèvre de Monsieur SeguinDas bewegte Leben einer jungen Ziege, die zu literarischem Ruhm gelangte und schließlich vom Wolf gefressen wurde.

    Tout à coup, le vent fraîchit. La montagne devint violette ; c’était le soir... « Déjà ! » dit la petite chèvre ; et elle s’arrêta fort étonnée.

    En bas, les champs étaient noyés de brume. Le clos de M. Seguin disparaissait dans le brouillard, et de la maisonnette on ne voyait plus que le toit avec un peu de fumée ; elle écouta les clochettes d’un troupeau qu’on ramenait, et se sentit l’âme toute triste... Un gerfaut qui rentrait la frôla de ses ailes en passant. Elle tressaillit... Puis ce fut un hurlement dans la montagne :

    « Hou ! hou ! »

    Elle pensa au loup ; de tout le jour la folle n’y avait pas pensé... Au même moment une trompe sonna bien loin dans la vallée. C’était ce bon M. Seguin qui tentait un dernier effort.

    « Hou ! hou !... » faisait le loup.

    « Reviens ! reviens !... » criait la trompe.

    Blanquette eut envie de rentrer ; mais en se rappelant le pieu, la corde, la haie du clos, elle pensa qu’elle ne pourrait plus se faire à cette vie, et qu’il valait mieux rester.

    La trompe ne sonnait plus...

    La chèvre entendit derrière elle un bruit de feuilles. Elle se retourna, et vit dans l’ombre deux oreilles courtes, toutes droites, avec deux yeux qui reluisaient... C’était le loup.

      

    Und ihr Nachruhm auf dieser wunderbaren Postkarte von Hildegard, die ich heute bekam.

      


    1 commentaire
  • ZeugniskonferenzNächsten Freitag ist bei uns Zeigniskonferenz, und zur Einstimmung bekam ich von Sieglinde diese Karte. Ist das jetzt eine Motivation für Lehrerinnen, direkt Einsen zu geben, oder sollen Studierende sich nur ihre Vieren schönreden? Ich freue mich ja schon auf die Notendiskussionen, wo alle ihre Leistungen schönreden wollen. Ich nehme die Karte mal mit und halte sie jedem unter die Nase, der mit einer Vier nicht zufrieden ist.

      


    votre commentaire