• Deutscher Wein und deutscher SangHeute hatte ich eine schöne Postkarte aus Norwegen und den Beweis, dass man auch unter Alkoholeinfluss noch seine Fremdsprachen beherrscht. Nur die Handschrift leidet ein bisschen. Vielen Dank an Marit, die ein Jahr als Austauschschülerin in Deutschland war und hier richtig viel gelernt hat, offensichtlich auch das Trinken.

    Deutscher Wein und deutscher Sang


    6 commentaires
  • Jesus ist überallHeute war Jesus mal wieder in meinem Briefkasten, diesmal kam er mit der Post aus Berlin. Und nicht nur Jesus war in Berlin.

    Jesus ist überall


    votre commentaire
  • Schottland hat der Welt etwas geschenkt, womit diese nicht gerechnet hatte: frittierte Marsriegel. Dank Alexandra weiß ich nun, dass diese Spezialität kein Mythos ist.

    Dazu serviert man Eiscreme. Und nicht vergessen, die Verpackung zu entfernen, bevor man den Riegel ins Fett wirft (Punkt 5)!

    Nachrichten aus dem Schlaraffenland

     


    1 commentaire
  • Merci pour ce beau cadeau!!

     La fête du timbre

     

     La fête du timbre

    1 commentaire
  • KarfreitagskostKlara aus Prag möchte am liebsten etwas über die Lieblingsbücher der Postcrosser wissen, und das passt doch sehr schön zu Karfreitag, denn eines meiner Lieblingsbücher ist "Die Blechtrommel" von Günter Grass.

    Bekanntlich verstarb Oskars Mama daran, dass sie am Karfreitag den Aal essen musste, der mit einem Pferdekopf aus der Ostsee gefischt worden war, und sich dann mit Fischmahlzeiten umbrachte.

    "Das Ostergeschäft war gut, obgleich der Laden auf Matzeraths Wunsch, der ja Protestant war, am Karfreitag geschlossen werden musste. ....

    Die entgegenkommende Bahn wich uns aus, zweimal klingelte der Schaffner, und wir fuhren, Saspe und seinen Friedhof hinter uns lassend, gegen Brösen, ein Badeort, der um diese Zeit, etwa Ende März, recht schief und trostlos aussah. Die Erfrischungsbuden vernagelt, das Kurhaus blind, der Seesteg ohne Fahnen, in der Badeanstalt reihten sich zweihundertfünfzig leere Zellen. ....

    Die Ostsee leckte träge und breit den Strand. Bis zur Hafeneinfahrt zwischen weißem Leuchtturm und der Mole mit dem Seezeichen kein Mensch unterwegs."

    Günter Grass: Die Blechtrommel, Neuwied 1959.


    votre commentaire