•  

     

    Normalerweise verschicke ich keine Karten zu Ostern, aber dieses Jahr habe ich ein paar nette alte Schätzchen aus den geschenkten Beständen meines Bruders versandt. Die interessanteste Karte von allen aber ist eine Werbekarte von Dr. Oetker, auf der ein riesiger Hase mit Ostereiern und Kuchen abgebildet ist. Ich muss gestehen, dass ich seit einiger Zeit von Dr. Oetker zu Coppenrath und Wiese gewechselt habe, aber das ist eher eine Sache der Bequemlichkeit als des Herzens, welches immer noch für Dr. Oetker schlägt. Bestes Backbuch ever!

    Backender Hase

     

     


    2 commentaires
  •  

     

     

     

     

    2021 kommt ganz leise reingeschlichen, kein großes Feuerwerk zur Begrüßung, keine großen Partys, einfach nur die Freude bei allen, dass 2020 beendet ist. Armes stilles 2021, den übergroßen Erwartungen wirst du wohl kaum gerecht werden können. Denn was ändert sich jetzt? Auch heute Nacht sterben Menschen an Corona, andere infizieren sich, weil sie doch nicht aufs Feiern verzichten können, in der Nachbarschaft höre ich seit Stunden Böller, aber kein Vergleich zu anderen Jahren. Morgen sind die Theater, Museen, Cafés und Restaurants auch noch geschlossen und Gott allein weiß, wann die Schulen wieder öffnen, die KultusministerInnen jedenfalls nicht. Also alles beim Alten, da passen doch diese alten Neujahrskarten ganz gut, die ich kürzlich mit vielen anderen alten und weniger alten Karten bekam. Diese Neujahrskarte muss aus der direkten Nachkriegszeit stammen, Porto 4 Pfennig, und Nothilfemarken gab es auch noch. Keine schlechte Idee, wie wäre es mit Corona-Nothilfemarken?

    Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.Gute Idee: Nothilfemarken

     


    6 commentaires
  • Ein kleines Postkartenprojekt für eine Freundin, die sich während des Pandemiemonats November in ihr Haus in der Provence zurückgezogen hat und sich dort der kreativen Einsiedelei widmet. Damit sie sich nicht langweilt, bekommt sie Postkarten. Ich finde, das ganze hört sich total dekadent an und ich beneide sie aus tiefstem Herzen.

    Frauen allein zu Haus: Hier sind immer nur die Karten, die sie schon bekommen hat. Leider habe ich es wohl versäumt, die Bäckerin einzuscannen. Liebste Freundin, könntest du mir vielleicht ein Foto von der Karte schicken? Ein gutes, du weißt schon, am besten einen Scan.

       Die Hexe     Die Spinnerin
     Die Ausgeschlafene  Die Bäckerin
     Die Gebildete        Die Geduldige

     

    Die Schwache    Die Starke 
     Die Geheimnisvolle    
         
       
       
       

     


    3 commentaires
  • Trotz Corona und Osterferien zu Hause gibt es auch Erfreuliches. Ein lieber Ostergruß einer befreundeten Scherenschnittkünsterlin.

    Frohe Ostern!


    votre commentaire
  • Liegende Ente zwischen Seerosen

    Darauf hätte man kommen können. Dass es auf einem Seerosenteich auch Enten gibt. Aber dank Ildikos Besuch der Duckumenta, diesmal im KULT in Vreden, habe ich jetzt eine Original-Monet-Ente.

     


    1 commentaire


    Suivre le flux RSS des articles de cette rubrique
    Suivre le flux RSS des commentaires de cette rubrique