• FrühlingsblumenHeute lag ein bisschen frühlingsblumenhafte Mail Art im Briefkasten. Wie mag wohl die Briefmarke gewesen sein? Jedenfalls hat es den Postboten nicht gestört, dass sie nicht mehr an Ort und Stelle klebte. Mich intrigiert aber besonders der Stempel auf der Rückseite, der aussieht wie ein Originaldruck, aber über die Lasche geht wie ein echter Stempel. Wie hat sie das gemacht?

    Nachtrag: Das Geheimnis des Stempels ist gelüftet. Es ist nämlich eigentlich ein Stempel für Kekse. Und vielleicht bekomme ich auch einen. :-) 

    HOME MADE


    3 commentaires
  • Ein grautrüber Sonntag, das ist doch der ideale Postcrossing-Tag. Und wie der Zufall es will, habe ich ein paar Adressen, an die ich herzige Karten versenden kann. 

    Felix schreibt IdefixWarum liegst du auf der Seite?Asien ist ja sowieso immer gut für gemalten Kitsch, und ich habe noch größere Little-Petshop-Bestände, die ich vor einiger Zeit spottbillig bei Gibert Jeune erstanden habe. Davon geht schon mal eine Karte nach China, verziert mit überaus niedlichen Briefmarken.

    Oups, da ist ja eine Ecke abLa poupée merveilleuseEine Bulgarin, die auf Sardinien lebt, ist ganz offen für alle Karten, aber in ihren Favoriten sind nur lauter süßliche Motive. So kommt auch Asterix nochmal zum Einsatz auf der Rückseite einer Karte, die ich im Pack von Ildikoo bekommen habe.

    Überlebt Catwoman?Obelix versus BatmanKaterina aus Tschechien möchte unter anderem bekannte Comicfiguren, voilà Batman, der Catwoman rettet, dazu Obelix und Idefix.

     

     

    Oderidylle

     

    Eine Russin wünscht sich Sonnenauf- oder -untergänge, da habe ich noch ein paar sehr schöne griechische Himmel und auch die passende Briefmarke. Nicht zu vergleichen mit Beim Zeus, so geht Sonnenuntergangmeinem grauen Himmel.

     


    votre commentaire
  • Ein Weihnachtsgeschenk nach Frankreich: Gedruckt auf dem Weihnachtsmarkt von Schloss Moyland, am 21. Dezember um 4 Uhr (!) in den Briefkasten an der Bocholter Post gesteckt, damit es noch vor Weihnachten ankommt. Und dann: Warten auf Godot.

    Sans affranchissement, c'est un peu plus long...Tja, zum Jahresende kam es dann tatsächlich an und der Empfänger hat den Umschlag liebenswerterweise eingescannt. Da sieht man, dass der Brief nicht mal den üblichen Weg der Frankierung gegangen ist. Hat es deshalb so lange gedauert?


    votre commentaire
  • Pippi PotEine Karte in die Niederlande geht an eine junge Frau aus Zutphen, die sich irgendwie schräge Karten wünscht, am liebsten Weltraummotive.

    Frauen im Weltall

    Ich bin auf alles vorbereitet und kann ihr sogar eine Briefmarke mit dem Asteroiden B 612 auf die Karte kleben.

    Viel spaciger aber ist der Name der Empfängerin, den ich einfach mal unkommentiert lasse.

     

    Keine Science Fiction, Pippi Pot gibt es wirklich.


    votre commentaire
  • Letzte Woche habe ich mir eine Schachtel mit Postkarten von Comics der 50er Jahre gekauft und stieß auf diese Karte, die ja wohl auch die letzten Fragen beantwortet.

    Douce France - amour toujours

      


    1 commentaire


    Suivre le flux RSS des articles de cette rubrique
    Suivre le flux RSS des commentaires de cette rubrique