• Kürzlich zog ich auf Postcrossing die Adresse von Alex aus Russland, der sich selbst folgendermaßen beschreibt: "Hi! My name is Alex, I am 50 years old. Or 60?.. I forgot :) But I remember that I live in a picturesque village of Dubovoe near the remarkable city of Belgorod, which is located in the center of Russia."

    Der Rest seiner Vorstellung ist auch lesenswert und charmant. Unter anderem sammelt Alex Karten von Hauptstädten und Leuchttürmen. Da ich ja gerade erst in Paris war und mich eingedeckt habe, bekam er also diese Hauptstadt und die neue Leuchtturmmarke, die ich wirklich hübsch finde. Er offensichtlich auch, denn er hat sich sehr nett bedankt und meine Karte von beiden Seiten in seinem Blog veröffentlicht.

    Paris sera toujours Paris

     

    Ich sage Blog, aber es scheint sowohl Blog als auch eine Art russisches Facebook zu sein, leider verstehe ich deshalb die Beiträge nicht, aber die Bilder sind sehr nett. Und nun habe ich auch die entsprechenden Cookies auf meinem Computer, vermute ich. Alex jedenfalls hat mich direkt durchschaut, denn er begrüßt mich mit "Hello Frenchwoman from Germany!"

    Paris moderneWie meine Kommentatorin richtig anmerkt, geht Paris auch in beide Richtungen, ich habe eine Karte aus Russland bekommen von Anastasia.


    1 commentaire
  • Schlitten mit Aussicht


    4 commentaires
  • FrühlingsblumenHeute lag ein bisschen frühlingsblumenhafte Mail Art im Briefkasten. Wie mag wohl die Briefmarke gewesen sein? Jedenfalls hat es den Postboten nicht gestört, dass sie nicht mehr an Ort und Stelle klebte. Mich intrigiert aber besonders der Stempel auf der Rückseite, der aussieht wie ein Originaldruck, aber über die Lasche geht wie ein echter Stempel. Wie hat sie das gemacht?

    Nachtrag: Das Geheimnis des Stempels ist gelüftet. Es ist nämlich eigentlich ein Stempel für Kekse. Und vielleicht bekomme ich auch einen. :-) 

    HOME MADE


    3 commentaires
  • Es ist alles Gold, das glänzt.Mal wieder eine Karte aus Russland mit wunderbaren Briefmarken, die zu dem Motiv der Karte passen. Das Foto zeigt die mittelalterliche Kathedrale von PskovDreifaltigkeitskathedrale von Pskov. Liza, die diese Karte geschrieben hat, wollte, dass man sich auch das Innere der Kathedrale ansieht, und sie hat Recht.

     


    votre commentaire
  • Découpage

    Letzten Sonntag war ich mit Ildikoo in Vreden, wir sind im Park und im Museum Kult herumgetrödelt, dann auf den Marktplatz gegangen, wo sich das Scherenschnittmuseum befindet. Eigentlich war es schon geschlossen, aber wenn zwei Quasseltanten aufeinandertreffen, lässt sich da wohl was machen. Jedenfalls konnte Ildikoo sich noch ein bisschen umsehen und Fotos machen. Ich kann ja immer mal wieder nach Vreden fahren, wenn ich Scherenschnitte und Flamingos sehen will.

    Dinausaurierstempel aus Japan

    Muss ich aber nicht, denn heute bekam ich einen sehr schönen Scherenschnitt mit der Post. Es ist ein französischer Text, nicht geschrieben, sondern ganz filigran ausgeschnitten.

    Die Karte war auch sehr nett und mit einem Dinosaurier gestempelt. War das die japanische Post oder doch die nette Eriko? Egal, ich freue mich.

     


    3 commentaires



    Suivre le flux RSS des articles
    Suivre le flux RSS des commentaires