• Mit der Dampflok durch TaiwanGill aus Taiwan hat mir gestern eine große Freude gemacht mit dieser Eisenbahn-Karte und den blumigen Briefmarken. Auf ihrer Postkartenwand kann man noch mehr alte Züge bewundern.

    Gill hatte schon auf der Karte geschrieben, dass sie in Deutschland war und es ihr hier gefiel. Nun hat sie mir noch eine weitere Message geschickt:  "I had been to Frankfurt,Kassel,Messen,Dresden and Berlin. I really had a great time in Germany. Hope I will come back to visit Germany soon. Welcome to visit Taiwan and Asia. :))"Mit der Dampflok durch Taiwan

    Thank you and welcome to Germany, Gill!


    votre commentaire
  • London 2013London 2013Am Montag bekam ich eine Postcarte von Christopher aus Kent, der mir ausführlich über die Ereignisse in London im Jahr 2012 berichtet. Da war das diamantene Thronjubiläum, die Olympischen Sommerspiele und die Paralympics. So erfuhr ich außerdem, dass London als einzige Stadt bereits dreimal die Olymischen Spiele ausgerichtet hat und dass Großbritannien auf seinen Briefmarken kein Land angibt, womit die internationale Postgemeinschaft dieses Land dafür ehrt, dass es die erste Briefmarke gedruckt hat. Soviel Information auf einer Postkarte war nie. Vielen Dank, Christopher!

    London 2013

     

     

     

      

      

      

      

    Von Eugene aus Voronezh in Russland bekam ich eine Karte zu den Olympischen Winterspielen 2014 in Sochi mit guten Wünschen zum neuen Jahr. Vielen Dank!

    Olympia

      


    votre commentaire
  •     

    Erinnerungen an das 20. Jahrhundert, geteilt mit französischen Freunden.

      Ein Jahrhundert in Briefmarken

     

     


    2 commentaires
  • No way, Norway!No way, Norway! 

    Postkarten aus Norwegen kommen eher selten, um so schöner wäre es, wenn man auch wirklich eine norwegische Karte bekäme, wenn man eine Karte aus Norwegen bekommt. Alles unklar? Es geht auch ganz ohne Worte.

    Übrigens sammelt die namenlose Norwegerin mit dem seltsamen Avatar notme selbst nur leere Karten und hat auch sonst ein ganz eigenes Versandsystem. Offensichtlich gibt es in Norwegen nur eine einzige Karte mit norwegischen Motiven, die man also immer wieder verschicken muss.

    Ein bisschen Abwechslung bringen aber französische Karten. Doch doch, diese Karte hat notme tatsächlich nach Deutschland versandt. Wo kann man sowas kaufen?? Ich lasse die wunderbare Karte unkommentiert, wer die Sprache Voltaires beherrscht, wird ihre Schönheit sicherlich genießen.

    No way, Norway!

     


    6 commentaires
  • BookloversDiese Postkarte mit einer Illustration von Tomi Ungerer bekommt Karolina aus Polen, weil sie Bücher liebt und sich sogar den Namen Lecture zugelegt hat. Das Bild befindet sich auf dem Titel zu Frank O'Connor - Meines Vaters Sohn.


    3 commentaires